Häufige Fragen

Anzeige

Häufige Fragen

Kartenlegen-Infos

Was versteht man unter dem Begriff "Blickrichtung" ?

Mit der Blickrichtung ist bei einer Personenkarte die Kopf- oder Körperhaltung gemeint. Wohin der Kopf oder der Blick der auf der Karte abgebildeten Person hinzeigt ist die Blickrichtung. Manche Kartenleger interpretieren die Blickrichtung als Richtung für die Zukunft. Die abgebildete Person schaut also immer in ihre Zukunft und hinter ihrem Rücken ist die Vergangenheit.

Allgemein sagt man aber auch: Links von einer Karte ist die Vergangenheit und rechts von einer Karte liegt die Zukunft. Ich persönlich verwende diese Technik, da dieses Prinzip bei allen Karten verwendet wird, die eine symbolische Abbildung haben wie z.B. einen Ring oder ein Haus.

Würde man nun auch noch die Blickrichtung verwenden, dann muß man in einem Kartenblatt mal von links nach rechts in die Zukunft lesen und bei der Blickrichtung-Technik zwischendurch auch von rechts nach links in die Zukunft. Dies kann sehr verwirrend werden.

Es bleibt jedem selbst überlassen, welche Technik er bevorzugt. Eine feststehende Regel gibt es hierzu nicht.

Zuletzt aktualisiert am 19.10.2011 von Waldfee - Uta.

Was bedeutet PK, FS, RS, mHP, wHP und HP ?

PK, FS, RS, mHP, wHP und HP sind Abkürzungen und stehen für Personenkarten:

  • PK = Personenkarte (generell eine Karte, auf der eine Person abgebildet ist oder die symbolisch für einen Menschen steht. Dies muß nicht der oder die Fragesteller sein. Es kann sich auch um den Bruder, die Geliebte, den Chef usw. handeln.)
  • FS = Fragesteller (Person für die die Karten gelegt werden)
  • RS = Ratsuchender / Ratsuchende (Person für die die Karten gelegt werden)
  • wHP = weibliche Hauptperson (die weibliche Hauptperson kann in manchen Kartendecks auch Geliebte, Dame oder Hauptperson heißen. Es sind damit immer die weiblichen Personen gemeint, für die das Kartenblatt gedeutet wird oder die eine wichtige Rolle im Leben des Herrn spielen, wie die Ehefrau oder Partnerin)
  • mHP = männliche Hauptperson (die männliche Hauptperson kann in manchen Kartendecks auch Geliebter, Herr oder Hauptperson heißen. Es sind damit immer die männlichen Personen gemeint, für die das Kartenblatt gedeutet wird oder die eine wichtige Rolle im Leben der Dame spielen, wie der Ehemann oder Partner)
  • HP = Hauptperson (neutraler Ausdruck für die zentrale Person im Kartenblatt - also der Fragesteller oder die Fragestellerin)

Zuletzt aktualisiert am 19.10.2011 von Waldfee - Uta.

Was ist ein Signifikator oder eine Themenkarte?

Als einen Signifikator oder eine Themenkarte bezeichnet man die Karten, die für einen ganz bestimmten Bereich im Leben stehen. Typischerweise steht das Herz für das Thema "Liebe". Das Haus kennzeichnet das Zuhause oder das Familienleben.

Jedem Kartenleger steht es frei eine bestimmte Signifikator-Karte für ein Thema zu wählen. Will man dann mehr über dieses Thema erfahren: z.B. "Wie sieht es zum Thema Liebe aus?", dann werden die Karten rund um diese Themenkarte gedeutet. Wobei wieder gilt: Links ist die Vergangenheit und rechts die Zukunft.

Zuletzt aktualisiert am 19.10.2011 von Waldfee - Uta.

Freischaltung-Zugang

Wie funktioniert der Zugang zu den Kartenlegen-Modulen

Nachdem man sich ein Online-Kartenlegen-Zugang aus dem Shop herausgesucht und bestellt hat, wird eine automatische Bestellbestätigung an die angegebene E-mail-Adresse gesendet.

Wer gleich mit Paypal zahlt, wird normalerweise am gleichen Tag noch freigeschaltet. Leider kann dieser Vorgang nicht automatisiert werden. Bei Bezahlung per Überweisung, dauert es in der Regel zwei bis 3 Tage, bis die Gebühr auf dem Konto gutgeschrieben ist. Auch hier erfolgt dann im Laufe des Tages die Freischaltung.

Zuletzt aktualisiert am 27.01.2017 von Waldfee - Uta.

Was passiert, wenn die Freischaltung für den Kartenlegen-Zugang zu Ende ist?

Der Zugang ist nur gültig für die gebuchte Zeit und wird nicht automatisch verlängert. Wer wieder Lust hat einen Kartenlege-Zugang zu nutzen, bestellt einfach wieder einen neuen Zeitraum für das gewünschte Deck.

Eine neue Registrierung ist hierfür nicht notwendig.

Der Zeitraum eines Zugangs wird im Benutzerkonto eingetragen. Wenn das Datum den letzten Abo-Tag erreicht hat (dies erfolgt genau um 0:00 Uhr) wird das Benutzerkonto zunächst automatisch deaktiviert.

Ich kontrolliere regelmäßig, die deaktivierten Benutzerkonten und stelle alles wieder aktiv auf einen registrierten Benutzer. Manchmal übersehe ich eine Deaktivierung, und die Aktivierung verzögert sich. Doch das Benutzerkonto ist dadurch nicht gelöscht, sondern nur für diesen Zeitraum nicht nutzbar. Im Normalfall ist dies aber auch innerhalb 2 Tagen behoben.

Es kann dann jederzeit wieder ein neuer Zugang bestellt werden. Das vorhandene Benutzerkonto wird dann wieder dementsprechend freigeschaltet.

Zuletzt aktualisiert am 27.01.2017 von Waldfee - Uta.

Anzeige