Fuchsie

Anzeige

Fuchsie

Fuchsie - Die Bedeutung und Sprache der Blumen

Die Blume der Rücksicht

Wer Fuchsien verschenkt, möchte Sanftheit, Zärtlichkeit, Freundschaft, Rücksicht und Zuneigung zum Ausdruck bringen


Eigenschaften der Fuchsie

Der Paulaner-Pater und Botaniker Charles Plumier entdeckte diese hübsche Blumenstaude 1696 in Santo Domingo - der heutigen Dominikanischen Republik. Bis die Pflanze mit ihren leuchtenden Blüten in Purpurtönen allerdings in Europa eingeführt wurde, sollten noch fast 200 Jahre vergehen. Die erste Ladung an Pflanzen ging bei einem Schiffbruch unter. Nur die mit einem anderen Schiff verschickten Aufzeichnungen kamen an. Spätere Bemühungen, Pflanzenteile oder Samen zur Kultivierung einzuführen, scheiterten an der Haltbarkeit.

Doch das Interesse an dieser farbenfrohen Blume war immens und im 19. Jahrhundert konnte die Fuchsie endlich als fester Bestandteil der Blumenhäuser geführt werden.

Bedeutung und Symbolik der Fuchsie

Es war einfach nur chic eine Fuchsie vor dem Hauseingang in einem schönen Kübel zu präsentieren. Somit ist es nachvollziehbar, dass eine Fuchsie für den sprichwörtlichen "guten Geschmack" steht. Eine überreichte Fuchsie bescheinigt also dem Empfänger einen guten Geschmack (in welchen Angelegenheiten auch immer).

Obwohl die Fuchsie eine recht robuste Blume ist, sollte man ihre Vorlieben berücksichtigen und ihr eine passende Umgebung anbieten. Aus diesem Grunde hat sich die Fuchsie auch das Attribut der Rücksichtnahme erkämpft und kann einem Beschenkten ein guter Hinweis sein.

Anzeige