Keltisches Kreuz 3

Anzeige

Keltisches Kreuz 3 Legemuster

Dieses Legemuster eignet sich für das Hinterfragen von Ausgangspunkt, Umstände und Entwicklung einer Situation. Das Keltische Kreuz 3 ist eine Variante des ursprünglichen Keltischen Kreuz 1. Mit der doppelten Auslegung werden die Aussagen des ersten Kreuzes tiefer erklärt. Diese Legung eignet sich auch sehr gut für unterschiedliche Kartendecks - zum Beispiel Lenormand - Kipper.

Für registrierte und eingeloggte User gibt es hier das Deutungsformular für das Keltische Kreuz 3

Das keltische Kreuz 3 Kartenlegung

Kartenlegen online mit Legemuster zu allgemeinen Themen - Keltisches Kreuz 3
  1. Das Thema, die Frage
  2. Ergänzung zu 1.
  3. Ergänzung zu 1
  4. Gedanken
  5. Unbewußte
  6. Vergangenheit
  7. Zukunft
  8. Was mit Sicherheit kommt
  9. Umgebung / Äußeres
  10. Hoffnungen oder Befürchtungen
  11. Ausgang
  12. Erklärung zum Ausgang
  13. Erklärung zum Ausgang

Der Auslöser einer Situation und die weitere Entwicklung mit Ausgang - als Doppellegung

Das doppelte Keltische Kreuz mit 13 Karten ist eine weitere Variante, mit der man noch mehr Informationen bekommt. Das erste Kreuz wird ausgelegt und ist die Hauptaussage. Das zweite Kreuz ist eine weitere Erklärung. Die Karten werden immer im Zusammenhang mit dem entsprechenden Platz gelesen.

Kreuz 1 / Karte 1 + Kreuz 2 / Karte 1

Hierfür können sowohl Karten aus dem gleichen Deck genommen werden (Lenormand + Lenormand) oder zwei unterschiedliche Decks (z.B. Lenormand + Kipper oder Zigeuner)

Diese Technik kann für alle anderen Legesysteme auch verwendet werden. Allerdings sollte man immer beachten, daß die erste Legung die Hauptaussage beinhaltet und die zweite Legung eine Ergänzung oder Erklärung ist.

Für die Karte auf Platz 1 kann man einen Signifikator wählen, oder aber es dem Zufall überlassen

  1. Diese Karte zeigt die Ausgangssituation, das Thema, das Problem, den Auslöser.
  2. Hier wird eine Erklärung zum Thema gezeigt
  3. Die 3. Karte ist eine weitere Erklärung zum Thema. Die Karten 1, 2, 3 werden in Kombination gelesen.
  4. Die Gedanken zeigen, wie der Fragesteller sich mit dem Thema auseinandersetzt. Welche Sorgen er dadurch hat oder was er plant.
  5. Das Unbewußte zeigt, womit sich der Fragesteller nicht beschäftigt oder was ihm im Zusammenhang mit dem Thema nicht klar und bewußt ist.
  6. Die Vergangenheit zeigt den Auslöser oder die Ursache zur jetzigen Situation.
  7. Die Zukunftskarte zeigt, was oder wer einen wichtigen Einfluß auf die weitere Entwicklung dieser Situation hat.
  8. Die Karte auf Platz 8 weist auf ein Ereignis hin, das mit Sicherheit in Bezug der Fragestellung eintreten wird.
  9. So sehen es andere Personen oder die Umwelt. Hier wird deutlich, ob andere das Problem des Fragestellers genauso sehen, oder einen anderen Eindruck haben.
  10. Mit dieser Karte werden die Hoffnungen oder Befürchtungen des Fragestellers gezeigt, die er zu seinem Problem hat.
  11. Karte 11 zeigt wie die Situation ausgeht - ob es Schwierigkeiten gibt oder ob der Fragesteller mit einer positiven Lösung rechnen kann.
  12. Der Ausgang wird mit dieser Karte näher erläutert.
  13. Auch diese Karte gibt noch eine zusätzliche Information zum Ausgang.

Die Karten 11, 12, 13 können auch wieder in Kombination gelesen werden.

Anzeige